ab 5. Stunde Personalversammlung, dann Kollegenausflug

Beginn:
Mi, 02.Okt.2019 um 19:43

Tag der deutschen Einheit

Beginn:
Do, 03.Okt.2019 um 19:43

Brückentag

Beginn:
Fr, 04.Okt.2019 um 19:44

18.30/19 Uhr Info-, Pflegschafts- und Elternabend mit Wahlen

Beginn:
Mi, 09.Okt.2019 um 19:45

Mentorengespräche BFW 2

Beginn:
Mo, 14.Okt.2019 um 19:56

6. Stunde Mentorengespräche BFW1

Beginn:
Do, 17.Okt.2019 um 19:53

1.-4. Stunde Deutsch-KA WG 12

Beginn:
Di, 22.Okt.2019 um 19:47

Spätestens Vergabe GFS-Themen

Beginn:
Fr, 25.Okt.2019 um 19:48

Herbstferien

Beginn:
Sa, 26.Okt.2019 um 19:52
Ende:
So, 03.Nov.2019 um 19:52

WG 12/2 berichtet von ihrer Fahrt nach Amsterdam

Die WG 12/2 mit ihrem Klassenlehrer Dr. Dieter Walther und Deutschlehrerin Ria Matzke.

Am Montag, den 13. Mai, um 9.30 Uhr begann unsere spannende Reise nach Amsterdam mit einer anstrengenden und langen Fahrt mit der Bahn. Nach dem Beziehen unserer Zimmer im Hostel ließen wir den Abend in einer Bowlinghalle ausklingen.
 
Danach hatten wir Zeit, um die Stadt schon mal ein wenig selbst zu erkunden und gemeinsam Zeit zu verbringen. Am nächsten Tag ging es für uns bereits früh los zum Segeln auf dem Ijsselmeer. Es war eine sehr spannende und spaßige Erfahrung. Wir durften selbst anpacken und hautnah erleben, wie man segelt.
Nach vier Stunden waren wir wieder an Land und hatten am späten Nachmittag Zeit für uns. Viele nutzten diese Zeit, um die schönsten Ecken Amsterdams zu erkunden und den ein oder anderen Einkauf zu tätigen. Am Abend waren wir alle zusammen in einer Bar und haben den Abend bei Musik genossen. Eine Grachtenfahrt am nächsten Tag half uns, mehr über die Stadt zu erfahren, wunderschöne Spots zu besichtigen und auch mal die historische Seite Amsterdams zu entdecken. Ein Besuch im Van Gogh Museum rundete den kulturellen Teil des Tages ab. Am Abend gingen wir alle gemeinsam in eine Pizzeria.
An Tag 4 haben wir wohl das absolute Highlight unserer Reise erlebt. Für uns ging es auf eine Fahrradtour durch das schöne Amsterdam. Wir sind durch die wunderschöne Stadt und über die schönen Brücken Amsterdams gefahren. Es gab genügend Zeit für Fotostopps und spannende Geschichten rund um das Leben in den Niederlanden. Nach einer kurzen Zeit zum Mittagessen haben wir uns nachmittags vor dem Amsterdamer Dungeon wieder getroffen. Dort erlebten wir die dunklen Seiten der Geschichte hautnah und einige blicken heute noch mit einem leichten Schauer auf diese gruselige Erfahrung zurück.
Am Abend haben wir auf freiwilliger Basis das Sexmuseum besucht und sind danach durch Chinatown und das Rotlichtviertel gegangen. Somit endete unsere Reise an Tag 5 und es ging für uns zurück nach Hause. Es war insgesamt eine erlebnisreiche Woche, die wir als Klasse erleben durften.
Text von Sude Balta