Weiterhin Anmeldung an den KSH möglich

Für das kommende Schuljahr können sich interessierte Schülerinnen und Schüler weiterhin für das Wirtschaftsgymnasium, das Berufskolleg oder die Berufsfachschule Wirtschaft an den KSH anmelden.


Auch die Ausbildungsbetriebe für Industriekaufleute und Verkäuferinnen und Verkäufer bzw. Einzelhandelskaufleute sollten ihre Auszubildenden bald anmelden.

Auf dem Wirtschaftsgymnasium stehen insbesondere für Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss das klassische sowie das internationale Profil mit bilingualem Wirtschaftsunterricht zur Auswahl. Beide Formen schließen mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab. Als zweite Fremdsprache kann man sich entweder für Spanisch oder für Französisch anmelden.

Ebenfalls von Interesse für Absolventinnen und Absolventen der Realschulen, aber auch für Gemeinschaftsschülerinnen und -schüler, ist das Berufskolleg. Das einjährige Berufskolleg vermittelt eine kaufmännische Grundbildung und bereitet auf eine duale Ausbildung vor. Auch hier bieten die KSH zwei unterschiedliche Profile an: „Geschäftsprozesse“ und „Übungsfirma“. Nach einem Jahr im Berufskolleg I kann man ein weiteres Jahr anschließen, um die Fachhochschulreife zu erlangen.

An der Berufsfachschule Wirtschaft werden ebenfalls grundlegende Kenntnisse der Wirtschaft unterrichtet. Hier kann in zwei Jahren ein mittlerer Bildungsabschluss erworben werden und die Absolventinnen und Absolventen haben gute Voraussetzungen, anschließend einen kaufmännischen Ausbildungsberuf zu erlernen oder das Berufskolleg oder ein berufliches Gymnasium – z. B. das Wirtschaftsgymnasium – zu besuchen.

Für die freien Plätze am Wirtschaftsgymnasium und im BK I gibt es ein zentrales Onlineverfahren unter https://anmeldung-bs.rpf.fr.schule-bw.de. Seit dem 1. April kann man sich dort für das Nachrückverfahren anmelden. Für die Berufsfachschule und das BK II sind die Bewerbungen direkt an die KSH zu richten.

Im Teilzeit-Bereich werden an den KSH sowohl Industriekaufleute als auch Verkäuferinnen und Verkäufer und Einzelhandelskaufleute ausgebildet. Die Ausbildungsbetriebe werden gebeten, ihre Auszubildenden möglichst bald direkt an den KSH anzumelden.

Bei offenen Fragen helfen wir gerne weiter:

Tel.: 07831 969200

E-Mail: ks.hausach@ortenaukreis.de

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Schularten finden Sie hier auf der Homepage.