Reges Interesse an Infoveranstaltung

Zahlreiche interessierte Schülerinnen und Schüler kamen mit ihren Eltern vergangenen Mittwoch an die KSH, um sich über das Bildungsangebot der Schule zu informieren. Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind bis zum 1. März möglich.
 
Zum ersten Vortrag um 18 Uhr war die Aula der KSH nur mäßig besetzt. Da sowohl Interessierte für die Berufsfachschule Wirtschaft (BFW) als auch für das Berufskolleg (BK) und das Wirtschaftsgymnasium (WG) gekommen waren, wurden von Uwe Arnold, Abteilungsleiter der BFW und des BK, und Michael Zürn, Abteilungsleiter des WG, alle Schularten vorgestellt.
Großer Andrang herrschte dann allerdings um 18.45 Uhr zum zweiten Vortrag für interessierte Schülerinnen und Schüler, die nächstes Jahr das Berufskolleg oder das Wirtschaftsgymnasium in Hausach besuchen möchten.
Da viele der anwesenden Eltern und der Schülerschaft den diesjährigen Tag der offenen Tür im November nicht besucht hatten, bot die Schulleitung spontan einen Rundgang durchs Gebäude an, bei dem sowohl ein paar der modern ausgestatteten Klassenzimmer als auch einer der vielen DV-Räume, die Mensa und die Übungsfirma gezeigt wurden. Besonders beeindruckt zeigten sich die Besucher von der Übungsfirma, wo die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs weitgehend frei Anfragen, Angebote und Rechnungen von anderen Übungsfirmen bearbeiten.
Nach dem Rundgang wurde erneut das Berufskolleg mit seinen beiden Profilen „Geschäftsprozesse“ und „Übungsfirma“ vorgestellt. Ebenso großes Interesse zeigten die Besucherinnen und Besucher am Wirtschaftsgymnasium, das in Hausach in der klassischen Form oder mit internationalem Profil angeboten wird. Am WG erwerben die Schülerinnen und Schüler die allgemeine Hochschulreife und können danach an sämtlichen Hochschulen und Universitäten studieren. Somit stellt es auch für Schülerinnen und Schüler eines allgemeinbildenden Gymnasiums eine Alternative dar.
Wer sich an diesem Abend für einen Besuch der Kaufmännischen Schulen Hausach ab dem kommenden Schuljahr entschieden hat, der sollte sich spätestens bis zum 1. März anmelden. Bewerberinnen und Bewerber für die Berufsfachschule Wirtschaft sollten das ausgefüllte Anmeldeformular (siehe Homepage unter www.ks-hausach.de im Bereich Service – Anmeldung) mit einem Lebenslauf und dem aktuellen Halbjahreszeugnis direkt im Sekretariat abgeben. Bewerberinnen und Bewerber für das Berufskolleg II melden sich ebenfalls über das Sekretariat an.
Für das Berufskolleg I und das Wirtschaftsgymnasium startet am 1. Februar das zentrale Online-Verfahren des Regierungspräsidiums Freiburg. Der Link dafür befindet sich ebenfalls auf der Homepage. Fragen zu den einzelnen Schularten werden von den beiden Sekretärinnen auch gerne telefonisch beantwortet unter der Nummer 07831/969200.