Am Kennenlerntag wurden acht Eier gerettet

Die Klasse WG 11/1

Am 27. September, trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der beiden 11. Klassen zu einem erlebnispädagogischen Kennenlerntag.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es für die Klassen auf getrennten Wegen zur Kreuzberghütte in Hausach. Auf dem Weg lösten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben. Eine Herausforderung war zum Beispiel, ein rohes Ei so gut mit Naturmaterialien zu verpacken, dass es beim Fall aus zehn Metern Höhe nicht zu Bruch geht. Fast alle Gruppen lösten diese Aufgabe mit Bravour. Zur Stärkung gab es auf der Kreuzberghütte Pfannkuchen mit Apfelmus und Nutella. Nach einer Abschlussrunde begaben sich die Klassen auf den Rückweg. Für die neuen Schülerinnen und Schüler war es ein gelungener Tag, der nur durch den Regen etwas getrübt wurde.